Wie man sich wie ein Londoner verhält Manche Leute finden...

Wie man sich wie ein Londoner verhält Manche Leute finden...

Ist es nicht schön das @londoneye? #londoneye #londonispink #london #seeyouinldn...

Ist es nicht schön das @londoneye? #londoneye #londonispink #london #seeyouinldn...

Der Tower of London und der Shard im Hintergrund. Zwei...

Der Tower of London und der Shard im Hintergrund. Zwei...

Was kommt nach London 2022 - Die großen 5 Während...

Was kommt nach London 2022 - Die großen 5 Während...

Loving St Pancras #london #stpancras #seeyouinldn #seeyouinlondon #londonsights #londonsightseeing #ilovelondon

Loving St Pancras #london #stpancras #seeyouinldn #seeyouinlondon #londonsights #londonsightseeing #ilovelondon

London Feuerwerk #frohesneuesjahr #happynewyear #happy2022 #londonfireworks #london2022 #newyear

London Feuerwerk #frohesneuesjahr #happynewyear #happy2022 #londonfireworks #london2022 #newyear

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

A. Bestellungen im Online Shop
B. Kauf von London Stories
C. Anzeigenbuchung

A. BESTELLUNGEN IM ONLINE SHOP

1. Geltung

Alle Lieferungen und Leistungen der See you in London erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende oder zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen unserer Kunden erkennen wir nicht an.

2. Angebot und Vertragsschluss

Sämtliche Angebote, Informationen und Inhalte dieser Website sind freibleibend und unverbindlich. Die Preise gelten nur bei Online-Bestellungen. Es steht uns zu, die Abgabe unserer Artikel auf eine handelsübliche Menge zu beschränken.

Eine Lieferung an Großhändler ist ausgeschlossen. Wir behalten uns das Recht vor, die Belieferung von bestimmten Wiederverkäufern und Mitwettbewerbern auszuschließen.

Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht. Produktänderungen in Design, Farbe bzw. im technischen Bereich, die ausdrücklich der Qualitätsverbesserung des Produktes dienen, behalten wir uns ohne Vorankündigung vor. Im Internet veröffentlichte Bilder müssen nicht der Farbechtheit entsprechen bzw. können ähnlich sein.

Durch Anklicken des Buttons “Jetzt kaufen” geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Nachdem uns Ihre Bestellung erreicht hat, erhalten Sie per E-Mail eine automatisch erstellte Eingangsbestätigung. Diese stellt keine verbindliche Annahme Ihrer Bestellung dar.

Bei Bestellung mit der Zahlungsart Vorkasse erfolgt die Annahme Ihrer Bestellung durch das Zusenden einer Proforma-Rechnung, welche eine Zahlungsaufforderung enthält, innerhalb von zwei Tagen (Montag-Freitag). Erfolgt kein Zahlungseingang innerhalb von 7 Tagen, wird die Vorkasse-Bestellung automatisch storniert. Unsere Bank unterstützt das Echtzeitüberweisungsverfahren.

Bei Bestellungen mit der Zahlungsart PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, iDeal, EGS, Apple Pay oder Google Pay erfolgt die Annahme Ihrer Bestellung mit dem Versand der Ware.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir uns das Recht vorbehalten, den Kaufvertrag bei Irrtum, z.B. ein technischer Preisfehler etc., anzufechten.

3. Lieferung

Sobald Ihre Ware (Lagerware) unser Logistikzentrum verlassen hat, erhalten Sie per E-Mail eine Versandbenachrichtigung mit Angabe der Sendungsreferenznummer. Der Paketversand erfolgt über den Paketdienst hinter die 1. verschlossene Tür. Sollten Sie beim ersten Zustellversuch nicht erreichbar sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Bei größeren Bestellmengen und Sendungsgewichten von insgesamt über 31,5 kg behalten wir uns vor, die Ware per Spedition zu versenden. Die Lieferzeit beträgt in diesen Fällen ca. 1-2 Tage (Montag-Samstag) und es wird “Frei Bordsteinkante” geliefert. Informationen darüber können Sie der Versandbenachrichtigung, welche Sie per E-Mail nach Versand Ihrer Bestellung erhalten, bzw. unter “Mein Konto” – “Paketverfolgung” entnehmen.

Die Lieferung von Lagerware erfolgt durch unseren Versandpartner.

Wir versenden mit der Deutschen Post (Einwurfeinschreiben) und DHL (Paket).

Die Lieferung erfolgt Montag bis Samstag bei Paket- & Briefsendungen.

4. Lieferzeit

Genaue Angaben zu den Lieferzeiten erhalten Sie auf den jeweiligen Produktseiten. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

Die Auslieferung erfolgt Montag bis Samstag. Bestellungen, welche per Vorkasse gezahlt werden sollen, werden sofort geliefert, sobald Ihre Zahlung unserem Konto gutgeschrieben wurde und die Ware lagernd ist. Fällt der letzte Tag der Lieferzeit auf einen Sonntag oder auf einen am Lieferort staatlichen anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Tag (Montag-Samstag).

Haben die bestellten Artikel unterschiedliche Lieferzeiten, erfolgt die Lieferung in Teillieferungen.

5. Versandkosten

Die aktuellen Versandkosten richten sich nach Gewicht der im Warenkorb befindlichen Artikel. Die Versandkosten werden im Warenkorb und während des Bestellvorgangs angezeigt. Unabhängig von der Versandkostenpauschale wird bei Artikeln, die aufgrund von Größe oder Gewicht nicht in Standardpaketen versandt werden können, ein Sperrgutzuschlag erhoben. Dieser Zuschlag wird bei den betroffenen Artikeln angezeigt.

Alle Preise inkl. MwSt. Genauere Angaben zu den Versandkosten finden Sie direkt am Artikel.

6. Rechnungslegung, Fälligkeit und Verzug

Wir bieten für unsere Kunden folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

Vorkasse, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Paypal, EGS und iDeal. Auf mobilfähigen Endgeräten bieten wir zusätzlich Apple Pay und Google Pay an.

Die Belastung Ihres Kreditkarten- bzw. Paypal-Kontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Wir behalten uns vor, in begründeten Einzelfällen nur gegen Vorkasse zu liefern. Hierüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Aufgrund der Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 versenden wir alle Rechnungen ausschließlich per E-Mail an die in Ihrem Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse. Widersprechen Sie dieser Regelung nicht, gilt diese als stillschweigend angenommen.

See you in London Bankverbindung:
Bunq B.V.
IBAN: NL61 BUNQ 2039 2382 12
BIC / SWIFT: BUNQNL2AXXX

7. Widerrufsrecht für Verbraucher nach § 13 BGB

7a. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

See you in London
Inh. Sascha Berninger
Von-Waldthausen-Str. 258
44628 Herne, Deutschland
Email: hello@seeyouin.london

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Kosten für den Rückversand trägt der Kunde (Sie) selbst.
Bitte versenden Sie die Ware unbenutzt, originalverpackt und bruchsicher.
Unfreie Sendungen werden grundsätzlich nicht angenommen.

Diese Regelungen stellen keine zwingenden Voraussetzungen für eine wirksame Ausübung des Widerrufsrechts dar. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Bei Beschädigungen durch unsachgemäße Verpackung können wir ggf. Wertersatz geltend machen. Nach Ablauf des 14-tägigen Widerrufsrechts kann die Ware nur nach Absprache und unter Berechnung einer Bearbeitungsgebühr zurückgegeben werden. Diese Entscheidung obliegt See you in London.

7b. Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g BGB nicht bei Artikeln, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie maßgeblich ist oder die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, bei Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, bei versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder bei Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

7c. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.

An:
See you in London
Sascha Berninger
Von-Waldthausen-Str. 258
44628 Herne, Deutschland
E-mail: hello@seeyouin.london

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum (*) Unzutreffendes streichen.

7d. Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

See you in London
Sascha Berninger
Von-Waldthausen-Str. 258
44628 Herne, Deutschland
Email: hello@seeyouin.london

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (unter Punkt 7c.) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

8. Gewährleistung

8a. Gewährleistung für Verbraucher nach § 13 BGB

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung / Mängelhaftung.

8b. Nicht unter die Gewährleistung fallen:

Verschleißteile, Verbrauchsmaterialien, unsachgemäße Behandlung des Produktes, insbesondere aufgrund von Nichtbeachtung der Hersteller-Bedienungsanleitung sowie funktionelle Veränderungen des Gerätes oder Reparaturversuche des Käufers oder unbefugter dritter Personen. Bei unberechtigten Gewährleistungsansprüchen können wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der uns entstandenen Kosten berechnen.

9. Aktionsgutscheine und deren Einlösung

9a. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.

9b. Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein. Aktionsgutscheine können nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass Aktionsgutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden sein können.

9c. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.

9d. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn wir haben etwas anderes vereinbart.

9e. Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, falls – aufgrund Ihres Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt oder diesem entspricht.

10. Geschenkgutscheine und deren Einlösung

10a. Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können. Diese können nur für den Kauf Artikeln eingelöst werden, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

10b. Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

11. Beschwerdeverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir weisen Sie darauf hin, dass für See you in London keine rechtliche Verpflichtung zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle besteht und das Mister Perseo auch nicht bereit ist, an einem solchen Verfahren teilzunehmen.

12. Bewertungsfunktion

12.1 Nutzer haben die Möglichkeit, auf Inhalte der See you in London Plattform persönlich Einfluss zunehmen, indem sie Berichte in Form von Bewertungen schreiben oder Bilder einstellen (“Nutzerinhalte”). Sie sind in vollem Umfang für die von ihnen eingestellten Nutzerinhalte verantwortlich und stehen für diese ein. Sie stellen die Korrektheit der Inhalte sicher und garantieren, dass diese keine irreführenden oder unzulässigen Behauptungen oder Angaben enthalten. Zudem garantieren Sie, dass durch ihre Inhalte keine Rechte Dritter verletzt werden. Mister Perseo macht sich die Nutzerinhalte keinesfalls und in keinem Zusammenhang zu Eigen, sondern stellt lediglich eine Plattform zur Verfügung.

12.2 Mister Perseo kann die Nutzerinhalte auf verschiedene Arten verwenden. Hierzu zählt unter anderem die Anzeige auf der Webseite, die Neuformatierung, die Bearbeitung für mehr Klarheit oder bessere Grammatik, die Einbeziehung in Werbeanzeigen oder andere Arbeiten.

12.3 Mister Perseo kann Nutzerinhalte nach Bedarf und nach eigenem Ermessen entfernen oder erneut einstellen. Beispielsweise kann Mister Perseo einen Nutzerinhalt entfernen, wenn dieser nach Ansicht von Mister Perseo gegen die Mister Perseo-Grundsätze für Inhalte verstößt. Mister Perseo ist nicht dazu verpflichtet, Kopien der Nutzerinhalte aufzubewahren oder solche Kopien bereitzustellen. Mister Perseo gewährleistet nicht die Vertraulichkeit der Nutzerinhalte.

12.4 Mister Perseo, ihre Untervermittler und dessen (Vertriebs-)Partner können Werbeanzeigen und weitere Informationen neben oder zusammen mit den Nutzerinhalten auf der Website sowie auf anderen Medien anzeigen. Sie haben keinen Anspruch auf eine Vergütung für solche Werbeanzeigen. Änderungen in Bezug auf die Art und den Umfang solcher Werbemaßnahmen bleiben vorbehalten, und Sie müssen hierüber nicht speziell benachrichtigt werden.

12.5 Sie stellen die Mister Perseo von allen Ansprüchen Dritter in vollem Umfang (inkl. der angemessenen Kosten der Rechtsverfolgung und -verteidigung) und auf erstes Anfordern frei, die diese Dritten bezüglich der vom Nutzer eingestellten Nutzerinhalte gegenüber der Mister Perseo geltend machen. Dies gilt selbst dann, wenn die strittigen Inhalte über die Mister Perseo Plattform nicht mehr abrufbar sind. Dies gilt nicht, wenn die Mister Perseo für die Rechtsverletzung verantwortlich ist. Sie müssen der Mister Perseo für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

13. Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Internetseite einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

14. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für jeden mit See you in London abgeschlossenen Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Die Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, wenn der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, Herne. Mister Perseo ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Auftraggebers zu klagen.

15. Urheberrechte

Die Urheberrechte an der Gestaltung und an dem Inhalt dieser Website mit allen ihren Seiten verbleiben stets bei uns, insbesondere alle Fotografien, Texte, Beschreibungen sowie alle Inhalte. Das Kopieren und Herunterladen der Website oder Teilen (Bilder, Texte etc.) hiervon ist nicht gestattet. Die Vervielfältigung oder sonstige Nutzung für gewerbliche Zwecke, insbesondere die Weitergabe gegen Entgelt, ist nicht gestattet.

Soweit wir durch Links oder Hyperlinks auf andere Websites oder Webpages verweisen, übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für den Inhalt der Seiten.

B. Kauf von London Stories

 

Für die meisten Aktivitäten auf unserer Plattform, wie u. a. den Kauf von Content, den Zugriff auf Content oder die Einreichung von Content zur Veröffentlichung, benötigen Sie ein Konto. Bei der Einrichtung und Führung Ihres Kontos sind Sie verpflichtet, korrekte und vollständige Daten, einschließlich einer gültigen E-Mail-Adresse, anzugeben und diese Daten auf dem aktuellen Stand zu halten. Sie sind für Ihr Konto und alle damit verbundenen Aktivitäten allein verantwortlich, auch für Schäden (für uns oder Dritte), die durch die unbefugte Nutzung Ihres Kontos durch einen Dritten entstehen. Gehen Sie daher sorgsam mit Ihrem Passwort um. Sie dürfen Ihr Konto nicht an einen Dritten übertragen und nicht das Konto eines Dritten nutzen. Wenn Sie bei uns Zugriff auf ein Konto anfordern, erteilen wir Ihnen die Zugriffsberechtigung nur, wenn Sie uns die Informationen geben können, anhand derer wir bestätigen können, dass Sie der Inhaber dieses Kontos sind. Wenn ein Nutzer verstirbt, wird das Konto dieses Nutzers geschlossen.

Sie dürfen die Anmeldedaten für Ihr Konto nicht an Dritte weitergeben. Sie sind für alle mit Ihrem Konto verbundenen Aktivitäten verantwortlich und See you in London greift nicht bei Streitigkeiten zwischen Teilnehmern oder Dozenten ein, die Anmeldedaten für ihr Konto mit Dritten ausgetauscht haben. Wenn Sie erfahren oder vermuten, dass ein Dritter Ihr Konto ohne Ihre Zustimmung nutzt (oder bei Verdacht einer anderen Sicherheitsverletzung) müssen Sie uns umgehend durch Kontaktaufnahme informieren. Möglicherweise bitten wir Sie um die Angabe einiger Daten zu Ihrer Person, um zu prüfen, ob Sie auch tatsächlich der Kontoinhaber sind.

Teilnehmer und Dozenten müssen zur Einrichtung eines Kontos bei See you in London und zur Nutzung der Dienste mindestens 18 Jahre alt sein. Wenn Sie jünger als 18 sind, aber das erforderliche Mündigkeitsalter für die Nutzung von Online-Diensten an Ihrem Wohnort bereits erreicht haben (z. B. 13 Jahre in den USA oder 16 Jahre in Irland), dürfen Sie kein Konto einrichten. Sie können jedoch ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten darum bitten, ein Konto zu eröffnen und Ihnen beim Zugriff auf Content zu helfen, der für Sie geeignet ist. Wenn Sie das für die Nutzung der Online-Dienste erforderliche Mündigkeitsalter noch nicht erreicht haben, dürfen Sie kein SeeyouinLondon-Konto einrichten. Wenn wir feststellen, dass Sie ein Konto unter Verstoß gegen diese Bestimmungen eingerichtet haben, werden wir Ihr Konto schließen.

Sie können Ihr Konto jederzeit schließen, indem Sie See you in London darüber informieren.

B2 /17. Einschreibung in Content und lebenslanger Zugriff

 

Wenn Dozenten einen Kurs bei See you in London veröffentlichen, erteilen sie See you in London gemäß unseren Geschäftsbedingungen für Dozenten eine Lizenz, um Teilnehmern eine Lizenz für diesen Content anzubieten. Demnach haben wir das Recht, eingeschriebenen Teilnehmern eine Unterlizenz für den Content zu gewähren. Wenn Sie sich als Teilnehmer für einen kostenlosen oder kostenpflichtigen Kurs (London Story) oder anderen Content einschreiben, erhalten Sie von See you in London eine Lizenz, um sich den Kurs über die See you in London-Plattform und -Dienste anzusehen, wobei See you in London der Lizenzgeber ist. Sie erhalten eine Lizenz zur Nutzung des Contents, der Content wird aber nicht an Sie verkauft. Diese Lizenz berechtigt Sie nicht dazu, den Content auf jegliche Weise weiterzuverkaufen (auch nicht durch Weitergabe Ihrer Kontodaten an einen Käufer oder durch illegales Herunterladen und Veröffentlichen des Contents auf Torrent-Websites).

Juristisch ausgedrückt erteilt See you in London Ihnen (als Teilnehmer) eine eingeschränkte, einfache, nicht übertragbare Lizenz zum Aufrufen und Anzeigen des Contents, für den Sie alle erforderlichen Gebühren entrichtet haben, für persönliche, nicht kommerzielle Bildungszwecke über die Dienste gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen sowie ggf. bestehenden Bedingungen oder Einschränkungen, die mit bestimmtem Content oder Funktionen unserer Dienste einhergehen. Jede andere Nutzung ist ausdrücklich untersagt. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung in einer schriftlichen, von einem bevollmächtigen Vertreter von Udemy unterzeichneten Vereinbarung dürfen Sie Content nicht vervielfältigen, weiterverteilen, übermitteln, abtreten, verkaufen, per Rundsendung verbreiten, mietweise überlassen, teilen, verleihen, ändern, anpassen, bearbeiten, davon abgeleitete Werke erstellen, per Unterlizenz weitergeben oder anderweitig übertragen oder nutzen. Dies gilt auch für Content, auf den Sie über eine unserer APIs zugreifen können.

Wenn sich Teilnehmer für einen Kurs (Story) oder anderen Content einschreiben, gewähren wir Ihnen generell eine Lizenz für lebenslangen Zugriff. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, eine Lizenz für den Zugriff auf Content und seine Nutzung jederzeit zu widerrufen, wenn wir aus rechtlichen Gründen oder aufgrund unserer Richtlinien beschließen oder dazu verpflichtet sind, den Zugriff auf Content zu deaktivieren, beispielsweise wenn der Kurs oder anderer Content, für den Sie sich eingeschrieben haben, Gegenstand einer Urheberrechtsbeschwerde ist oder wenn wir feststellen, dass der Content gegen unsere Richtlinien verstoßen. Die lebenslange Zugriffsberechtigung gilt nicht für Einschreibungen über Abonnements oder Zusatzfunktionen und -dienste in Verbindung mit Kursen oder Content, in die bzw. den Sie sich einschreiben. Ein Dozent kann jederzeit entscheiden, für einen Kurs keine aktive Unterstützung mehr anzubieten oder keine Fragen mehr zu beantworten. Der lebenslange Zugriff bezieht sich also nur auf den Kurs-Content, nicht auf den Dozenten.

Dozenten dürfen ihren Teilnehmern keine direkte Lizenz für den Content erteilen. Direkt erteilte Lizenzen sind null und nichtig und stellen einen Verstoß gegen diese Bedingungen dar.

B3 / 18. Zahlungen, Gutschriften und Erstattungen

Wenn Sie eine Zahlung leisten, sichern Sie zu, eine gültige Zahlungsart zu verwenden.

 

3.1 Preisstruktur

Die Preise für den auf der See you in London-Plattform angebotenen Content werden gemäß den Geschäftsbedingungen für Dozenten und unseren Richtlinien für Werbeaktionen festgelegt.

Wir führen gelegentlich Werbe- und Verkaufsaktionen für unseren Content durch, wobei bestimmter Content für einen festgelegten Zeitraum zu ermäßigten Preisen angeboten wird. Der für bestimmten Content gültige Preis entspricht dem Preis zum Zeitpunkt Ihres Kaufs (beim Bezahlen). Unter Umständen weicht der Preis für einen bestimmten Content, der Ihnen nach einer Anmeldung bei Ihrem Konto angeboten wird, von dem für nicht registrierte oder angemeldete Nutzer erhältlichen Preis ab, weil einige unserer Werbeaktionen nur neuen Nutzern zur Verfügung stehen.

Wenn Sie bei Ihrem Konto angemeldet sind, basiert die dort aufgeführte Währung auf Ihrem Standort bei der Einrichtung Ihres Kontos. Wenn Sie nicht bei Ihrem Konto angemeldet sind, basiert die Preiswährung auf dem Land, in dem Sie sich befinden. Wir geben Nutzern nicht die Möglichkeit, Preise in anderen Währungen anzuzeigen.

Wenn Sie als Teilnehmer in einem Land ansässig sind, in dem Gebrauchs- und Umsatzsteuer, Waren- und Dienstleistungssteuer oder Mehrwertsteuer auf den Verkauf von Verbrauchsgütern zu entrichten ist, sind wir zur Erhebung und Überweisung dieser Steuer an die entsprechenden Steuerbehörden verpflichtet. In Abhängigkeit von Ihrem Standort sind diese Steuern in dem Ihnen angezeigten Preis möglicherweise bereits inbegriffen oder werden beim Bezahlen aufgeschlagen.

3.2 Zahlungen

Sie erklären sich zur Zahlung der Gebühren für den von Ihnen gekauften Content bereit und ermächtigen uns, Ihre Debit- oder Kreditkarte mit diesen Gebühren zu belasten oder eine Zahlungsart (wie SEPA, Lastschrift, EGS, Paypal oder Apple Pay) für die Zahlungsabwicklung zu nutzen. See you in London kooperiert mit Zahlungsdienstanbietern, um Ihnen die in Ihrem Land bequemsten Zahlungsarten anzubieten und Ihre Zahlungsdaten zu schützen.

Wenn Sie einen Kauf tätigen, sichern Sie zu, keine ungültige oder unzulässige Zahlungsart zu nutzen. Wenn Ihre Zahlungsart fehlschlägt und Sie trotzdem auf den Content zugreifen können, in den Sie sich einschreiben, erklären Sie sich zur Zahlung der entsprechenden Kursgebühren innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Eingang unserer Benachrichtigung bereit. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugriff auf Content zu deaktivieren, für den wir keine adäquate Zahlung erhalten haben.

3.3 Erstattungen und Erstattungsgutschriften

Eine Erstattung für gekaufte London Stories (Kurse) ist nicht möglich. Es gibt keine Erstattungsoption für London Stories (Kurse).

3.4 Geschenk- und Gutscheincodes

See you in London kann Teilnehmern Geschenk- und Gutscheincodes anbieten. Bestimmte Codes können zu den für die Codes geltenden Geschäftsbedingungen gegen Geschenk- und Werbeguthaben für Ihr See you in London-Konto eingelöst werden, das dann für den Kauf zulässigen Contents auf unserer Plattform verwendet werden kann.

Diese Codes und Guthaben sowie eventuelle zusätzliche Werte, die im Rahmen von Werbeaktionen damit verbunden sind, können ablaufen, wenn sie nicht innerhalb des in Ihrem See you in London-Konto angegebenen Gültigkeitszeitraums in Anspruch genommen werden. Eine Barauszahlung von Geschenk- und Gutscheincodes von See you in London ist nicht möglich, es sei denn, diese Möglichkeit ist in den Geschäftsbedingungen zu Ihren Codes enthalten oder gesetzlich vorgeschrieben.

B4 / 19. Content und Verhaltensregeln

 

 

Sie dürfen die Dienste nicht zu unrechtmäßigen Zwecken aufrufen oder nutzen und Sie dürfen kein Konto zu unrechtmäßigen Zwecken erstellen. Ihre Nutzung der Dienste und Ihr Verhalten auf unserer Plattform müssen im Einklang mit den geltenden lokalen oder nationalen Gesetzen oder Bestimmungen Ihres Landes stehen. Sie alleine sind dafür verantwortlich, die geltenden Gesetze und Bestimmungen zu kennen und einzuhalten.

Wenn Sie Teilnehmer sind, bieten Ihnen die Dienste die Möglichkeit, Fragen an die Dozenten von Kursen oder anderem Content zu stellen, in die bzw. den Sie eingeschrieben sind, und Bewertungen von Content zu veröffentlichen. Bei bestimmten Content können Sie vom Dozenten zur Einsendung von Content als „Hausaufgabe“ oder Test aufgefordert werden. Sie dürfen nur eigenen Content veröffentlichen oder einsenden.

Wenn Sie Dozent sind, können Sie Content zur Veröffentlichung auf der Plattform einreichen und auch mit den Teilnehmern kommunizieren, die sich in Ihre Kurse oder Ihren sonstigen Content eingeschrieben haben. In beiden Fällen müssen Sie die Rechtsvorschriften und die Rechte von Dritten einhalten: Sie dürfen keine Kurse, Fragen, Antworten, Bewertungen oder sonstigen Content veröffentlichen, die gegen die lokalen oder nationalen gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften Ihres Landes verstoßen. Sie allein sind für alle von Ihnen auf der Plattform veröffentlichten Kurse und Content und Ihre über die Plattform und Dienste unternommenen Handlungen und deren Folgen verantwortlich. Sie sollten alle in den Geschäftsbedingungen für Dozenten festgelegten Urheberrechtsbeschränkungen genau kennen, bevor Sie Content zur Veröffentlichung auf See you in London einreichen.

Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass Ihre Kurse oder Ihr Content die Rechtsvorschriften oder Rechte von Dritten verletzen (beispielsweise wenn diese die Rechte des geistigen Eigentums oder Urheberpersönlichkeitsrechte von Dritten nachweislich verletzen oder anderweitig rechtswidrig sind), wenn wir feststellen, dass Ihr Content oder Verhaltensweisen gegen unsere Richtlinien verstoßen, oder wenn Ihr Content oder Ihre Verhaltensweisen unserer Auffassung nach unrechtmäßig, unangemessen oder anstößig bzw. unzulässig sind (beispielsweise wenn Sie sich für einen Dritten ausgeben), dürfen wir Ihren Content von unserer Plattform entfernen. See you in London hält die Urheberrechtsgesetze ein.

Die Durchsetzung dieser Bedingungen und unserer Richtlinien liegt im Ermessen von See you in London. Wir können nach alleinigem Ermessen aus beliebigen Gründen und ohne Angabe von Gründen die Ihnen erteilte Genehmigung zur Nutzung unserer Plattform und Dienste jederzeit dauerhaft oder vorübergehend entziehen oder Ihr Konto jederzeit sperren, zum Beispiel wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen, wenn Sie Gebühren bei Fälligkeit nicht bezahlen, wenn Sie betrügerische Erstattungsansprüche anmelden, auf Anordnung einer Strafverfolgungs- oder staatlichen Behörde, bei längerer Inaktivität, bei unerwarteten technischen Störungen oder Problemen, wenn wir den Verdacht haben, dass Sie an betrügerischen oder rechtswidrigen Aktivitäten beteiligt sind, oder aus anderen Gründen. Daraufhin dürfen wir Ihr Konto und Ihren Content löschen und weiteren Zugriff auf die Plattformen und die weitere Nutzung unserer Dienste unterbinden. Auch wenn Ihr Konto gesperrt oder geschlossen ist, kann Ihr Content weiterhin auf den Plattformen zur Verfügung stehen. Sie stimmen zu, dass wir Ihnen oder Dritten gegenüber nicht für die Schließung Ihres Kontos, Entfernung Ihres Contents oder Sperrung Ihres Zugriffs auf unsere Plattformen und Dienste haften.

Wenn ein Nutzer Content veröffentlicht hat, der Ihre Urheber- oder Markenrechte verletzt, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen. Gemäß unseren Geschäftsbedingungen für Dozenten sind unsere Dozenten zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und der Rechte am geistigen Eigentum von Dritten verpflichtet.

B5 / 20. Rechte von See you in London an dem von Ihnen veröffentlichten Content

Die Eigentumsrechte an dem von Ihnen als Teilnehmer oder Dozent veröffentlichtem Content (einschließlich Kursen (London Stories)) bleiben bei Ihnen. Durch die Veröffentlichung von Kursen und anderem Content gestatten Sie See you in London, diese weiterzuverwenden und zu teilen, verlieren dadurch jedoch keine Eigentumsrechte, die Sie möglicherweise an Ihrem Content haben. Wenn Sie Dozent sind, sollten Sie auf jeden Fall die Lizenzbedingungen für Content kennen, die in den Geschäftsbedingungen für Dozenten im Einzelnen erläutert sind.

Wenn Sie Content, Kommentare, Fragen und Bewertungen veröffentlichen und wenn Sie Ideen und Vorschläge für neue Funktionen oder Verbesserungen einreichen, gestatten Sie See you in London, diesen Content zu nutzen, mit Dritten zu teilen, zu verteilen, auf Plattformen und in Medien zu bewerben und die aus unserer Sicht geeigneten Änderungen oder Bearbeitungen an ihnen vorzunehmen.

Durch die Einreichung oder Veröffentlichung von Content auf den Plattformen oder über die Plattformen erteilen Sie uns – juristisch ausgedrückt – eine weltweit gültige, einfache, gebührenfreie Lizenz (mit dem Recht zur Vergabe von Unterlizenzen) zur Nutzung, Vervielfältigung, Reproduktion, Verarbeitung, Anpassung, Änderung, Veröffentlichung, Übermittlung, Anzeige und Verbreitung Ihres Contents (einschließlich Ihres Namens und Ihres Bilds) in sämtlichen Medien oder mit sämtlichen Verbreitungsverfahren (die heute bereits vorhanden sind oder zukünftig entwickelt werden). Dies schließt die Bereitstellung Ihres Contents an andere Unternehmen, Organisationen oder Personen ein, die mit See you in London zur Verbreitung, Rundsendung, Verteilung oder Veröffentlichung von Content in anderen Medien kooperieren, sowie die Nutzung Ihres Contents zur Marketingzwecken. Sie verzichten zudem auf sämtliche Datenschutzrechte, Veröffentlichungsrechte sowie sonstige Rechte ähnlicher Art in diesem Zusammenhang, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Sie erklären und sichern zu, dass Sie sämtliche Rechte und die notwendige Befugnis und Vollmacht haben, um uns die Nutzung des von Ihnen eingereichten Contents zu gestatten. Sie stimmen dieser Nutzung Ihres Contents ohne Erhalt einer Vergütung zu.

6. Nutzung von See you in.London auf Ihre eigene Gefahr

Jeder kann See you in London zur Erstellung und Veröffentlichung von Content nutzen. Wir geben Dozenten und Teilnehmern die Möglichkeit, im Rahmen des Unterrichtens bzw. Lernens zu interagieren. Wie bei anderen Plattformen, auf denen Nutzer Content veröffentlichen und interagieren können, können Probleme auftreten. Daher erfolgt Ihre Nutzung von See you in London auf Ihre eigene Gefahr.

See you in London wird als Plattform betrieben und Content wird von uns nicht auf rechtliche Probleme geprüft oder entsprechend bearbeitet. Wir sind nicht in der Lage, zu ermitteln, ob Content rechtmäßig ist. Wir haben keine redaktionelle Kontrolle über den auf der Plattform verfügbaren Content und garantieren daher auch nicht für die Zuverlässigkeit, Gültigkeit, Richtigkeit oder Wahrheit des Contents. Wenn Sie auf Content zugreifen, verlassen Sie sich auf eigene Gefahr auf die vom Dozenten bereitgestellten Informationen.

Durch die Nutzung der Dienste sind Sie möglicherweise Content ausgesetzt, den Sie als abstoßend, anstößig oder anderweitig unangemessen empfinden. See you in London ist nicht dazu verpflichtet, solchen Content von Ihnen fernzuhalten, und haftet nicht für Ihren Zugriff auf bzw. Ihre Einschreibung in Kurse (London Stories) oder anderen Content, soweit nach geltendem Recht zulässig. Durch den Zugriff auf solchen Content gehen Sie freiwillig die damit einhergehenden Risiken (z. B. Krankheit, Verletzung, Invalidität oder Tod) ein. Sie allein sind für Ihre Entscheidungen vor, bei und nach dem Zugriff auf den Content voll verantwortlich.

Bei der direkten Kommunikation mit einem Teilnehmer oder Dozenten sollten Sie sorgfältig entscheiden, welche Arten von personenbezogenen Daten Sie mitteilen. Wir beschränken zwar die Arten der Informationen, die Dozenten von Teilnehmern anfordern dürfen, haben aber keine Kontrolle über den Umgang von Teilnehmern und Dozenten mit den Informationen, die sie von anderen Nutzern der Plattform erhalten. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse oder sonstigen personenbezogenen Daten nicht offenlegen.

Wir stellen keine Dozenten ein und sind auch nicht für Interaktionen zwischen Dozenten und Teilnehmern verantwortlich oder haftbar. Wir haften nicht für Rechtsstreitigkeiten, Ansprüche, Verluste, Verletzungen oder Schäden jedweder Art, die durch das oder in Verbindung mit dem Verhalten von Dozenten oder Teilnehmern möglicherweise entstehen.

Bei Ihrer Inanspruchnahme unserer Dienste finden Sie Links zu anderen Websites, die sich nicht in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle befinden. Wir haften nicht für den Content oder für sonstige Aspekte dieser Websites von Dritten, auch nicht für deren Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie sollten auch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen dieser Websites aufmerksam lesen.

B7 / 22. Rechte von See you in London

Wir sind Eigentümer der See you in London-Plattform und Dienste. Dazu gehören die Website, jetzt oder zukünftig verfügbare Apps und Dienste sowie Objekte wie unsere Logos, unsere API und unser Code sowie der von unseren Mitarbeitern erstellte Content. Ohne Befugnis dürfen Sie diese nicht manipulieren oder verwenden.

Sämtliche Rechte, Eigentumsrechte und Anrechte an der See you in London-Plattform und den Diensten, einschließlich unserer Website, unserer jetzt oder zukünftig zur Verfügung stehenden Anwendungen, unserer APIs, Datenbanken und dem von unseren Mitarbeitern oder Partnern über unsere Dienste eingereichten oder bereitgestellten Content (jedoch ausschließlich des von Dozenten und Teilnehmern bereitgestellten Contents) sind und bleiben das alleinige Eigentum von See you in London und seinen Lizenzgebern. Unter keinen Umständen haben Sie das Recht, den Namen See you in London oder Marken, Logos, Domänennamen und sonstige markante Markenmerkmale von See you in London zu verwenden. Alle Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge, die Sie möglicherweise zu See you in London oder den Diensten geben, sind absolut freiwillig. Es steht uns frei, diese Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge bei Gelegenheit und ohne Verpflichtung Ihnen gegenüber zu verwenden.

Wenn Sie auf die See you in London-Plattform und -Dienste zugreifen bzw. sie nutzen, ist Ihnen Folgendes untersagt:

  • Sie dürfen nicht öffentliche Bereiche der Plattform (einschließlich des Content-Speichers), Computersysteme von See you in London oder technische Übermittlungssysteme der Dienstleister von See you in London nicht aufrufen, manipulieren oder verwenden.
  • Sie dürfen sicherheitsrelevante Funktionen der Plattformen nicht deaktivieren, stören oder versuchen zu umgehen; Sie dürfen Sicherheitslücken unserer Systeme nicht prüfen, scannen oder testen.
  • Sie dürfen Quellcodes oder Content auf der See you in London-Plattform oder in den Diensten nicht kopieren, ändern, davon abgeleitete Werke erstellen, zurückentwickeln, disassemblieren oder anderweitig versuchen, diese zu entschlüsseln.
  • Sie dürfen unsere Plattform nicht auf irgendeine Weise (automatisiert oder anderweitig), sondern nur über die derzeit auf unserer Website, in unseren Mobile-Apps oder in unserer API (und nur gemäß den Nutzungsbedingungen der API) zur Verfügung stehenden Suchfunktionen aufrufen oder durchsuchen oder den Versuch dazu unternehmen. Sie dürfen keine Scraping-, Spider- oder Roboter-Software oder sonstigen automatisierten Verfahren für den Zugriff auf die Dienste verwenden.
  • Sie dürfen die Dienste nicht auf irgendeine Weise zum Versenden von geänderten, irreführenden oder die Quelle verschleiernden Informationen (wie das Versenden von E-Mail-Nachrichten, die den Anschein erwecken, von See you in London zu stammen) verwenden oder den Nutzer-, Host- oder Netzwerkzugriff stören, wie u. a. durch das Versenden von Viren, Überlasten, Überfluten, Versenden von Spam- oder Massenmails (Mailbombing) an die Plattformen oder Dienste oder die Dienste anderweitig stören oder übermäßig belasten.

 

B8 / 23. Sonstige rechtliche Bedingungen

 

 

B9.1 /24.1 Rechtsverbindliche Vereinbarung

Sie stimmen zu, dass Sie durch Ihre Registrierung bei, Ihren Zugriff auf oder Ihre Nutzung unserer Dienste einen rechtsverbindlichen Vertrag mit See you in London abschließen. Wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie sich nicht bei unseren Diensten registrieren, diese nicht aufrufen oder anderweitig nutzen.

Wenn Sie diesen Bedingungen als Dozent zustimmen und unsere Dienste im Auftrag einer Gesellschaft, Organisation, Behörde oder sonstigen juristischen Person nutzen, sichern Sie zu, dass Sie dazu befugt sind.

Alle nicht deutschsprachigen Versionen dieser Geschäftsbedingungen werden nur zur besseren Verständlichkeit bereitgestellt. Sie erkennen an und stimmen zu, dass bei jeglichen Widersprüchen die deutsche Fassung der Geschäftsbedingungen maßgebend ist.

Die vorliegenden Bedingungen (einschließlich aller Vereinbarungen und Richtlinien, auf die per Link in diesen Bedingungen verwiesen wird) stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar (wenn Sie Dozent sind, umfasst dies auch die Geschäftsbedingungen für Dozenten und die Richtlinien für Werbeaktionen).

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nach geltendem Recht für ungültig oder undurchsetzbar befunden werden, dann ist diese Bestimmung durch eine gültige, durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben davon unberührt.

Selbst wenn wir unsere Rechte verspätet oder ein Recht im Einzelfall nicht ausüben, bedeutet dies nicht, dass wir auf die Ausübung oder spätere Durchsetzung der uns nach diesen Bedingungen zustehenden Rechte verzichten. Wenn wir in einem bestimmten Fall auf unsere Rechte verzichten, bedeutet dies nicht, dass wir generell oder in Zukunft immer auf unsere Rechte verzichten.

Die Bestimmungen in den folgenden Abschnitten bleiben auch nach Ablauf oder Kündigung dieser Bedingungen weiterhin gültig: Abschnitte 2 (Einschreibung in Content und lebenslanger Zugriff), 5 (Rechte von See you in London an dem von Ihnen veröffentlichten Content), 6 (Nutzung von See you in London auf Ihre eigene Gefahr), 7 (Rechte von See you in London), 9 (Sonstige rechtliche Bedingungen) und 10 (Beilegung von Rechtsstreitigkeiten).

9.2 Gewährleistungsausschlüsse

Es kann vorkommen, dass unsere Plattform aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten oder Störungen außer Betrieb ist. Es kann vorkommen, dass einer unserer Dozenten in seinem Content irreführende Aussagen macht. Es kann auch vorkommen, dass wir Sicherheitsprobleme haben. Dies sind nur Beispiele. Sie stimmen zu, dass Sie uns in derartigen Fällen nicht in Regress nehmen. Juristisch ausgedrückt werden die Dienste und deren Inhalte „ohne Mängelgewähr“ und „nach Verfügbarkeit“ bereitgestellt. Wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) machen keinerlei Zusicherung in Bezug auf die Eignung, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität, Sicherheit, Fehlerfreiheit oder Richtigkeit der Dienste oder deren Inhalte und lehnen ausdrücklich jegliche Gewährleistung oder Zusicherung (ob ausdrücklich oder stillschweigend) ab, einschließlich der stillschweigenden Zusicherung der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter. Wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) sichern nicht zu, dass Sie durch die Nutzung der Dienste bestimmte Ergebnisse erzielen. Ihre Nutzung der Dienste (einschließlich des Contents) erfolgt ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko. Da der Ausschluss von stillschweigenden Gewährleistungen in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Ausschlussklauseln möglicherweise nicht für Sie.

Wir können jederzeit und aus jedem beliebigen Grund entscheiden, die Bereitstellung bestimmter Funktionen der Dienste einzustellen. Unter keinen Umständen haften See you in London oder seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner oder Bevollmächtigten für Schäden, die durch Störungen oder mangelnde Verfügbarkeit dieser Funktionen entstehen.

Wir haften nicht für unsere verspätete oder unterlassene Erbringung von Diensten aufgrund von Umständen, die von uns nicht zu vertreten sind, wie kriegerische oder feindselige Handlungen, Sabotageakte, Naturkatastrophen, Strom-, Internet- oder Telekommunikationsausfälle oder staatliche bzw. behördliche Einschränkungen.

9.3 Haftungsbeschränkung

Die Nutzung unserer Dienste ist u. U. mit Risiken verbunden, beispielsweise wenn Sie auf Gesundheits- oder Wellness-Content wie Yoga zugreifen und sich verletzen. Sie akzeptieren diese Risiken und stimmen zu, dass Sie uns nicht in Regress nehmen und Schadenersatz verlangen werden, selbst wenn Ihnen durch die Nutzung unserer Plattform und Dienste Verluste oder Schäden entstehen. Juristisch ausgedrückt und sofern gesetzlich zulässig haften wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) nicht für mittelbare, beiläufig entstandene, Strafe einschließende oder Folgeschäden (einschließlich Datenverlusten, entgangener Umsätze, Gewinne oder Geschäftsmöglichkeiten, Personenschäden mit oder ohne Todesfolge), gleichgültig, ob diese nach Vertrags-, Gewährleistungs-, Delikts- oder Produkthaftung oder anderweitig entstehen, selbst wenn wir im Voraus über die Möglichkeit dieser Schäden informiert wurden. Unter allen Umständen ist unsere Haftung (und die Haftung unserer verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) Ihnen oder Dritten gegenüber auf einhundert Dollar (100 USD) bzw. den Betrag beschränkt, den Sie in den zwölf (12) Monaten vor Eintritt des Ereignisses, auf das sich die Geltendmachung Ihrer Ansprüche stützt, an uns gezahlt haben – je nachdem, welcher Betrag höher ist. Da der Haftungsausschluss oder die Haftungsbeschränkung für beiläufig entstandene oder Folgeschäden in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Bestimmungen möglicherweise nicht für Sie.

9.4 Haftungsfreistellung

Wenn wir durch Ihre Verhaltensweise in rechtliche Schwierigkeiten geraten, dürfen wir Sie in Regress nehmen. Sie erklären sich damit einverstanden, See you in London, unsere verbundenen Unternehmen und deren leitende Angestellte und Geschäftsführer, unsere Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten (auf entsprechende Aufforderung) von sämtlichen Ansprüchen Dritter, Forderungen, Verlusten, Schäden oder Kosten (einschließlich Anwaltskosten in angemessener Höhe) freizustellen und schadlos zu halten, die durch (a) den von Ihnen veröffentlichten oder eingereichten Content, (b) Ihre Nutzung der Dienste, (c) Ihren Verstoß gegen diese Bedingungen oder (d) Ihre Verletzung von Rechten eines Dritten entstehen. Ihre Freistellungsverpflichtung bleibt auch nach der Kündigung dieser Bedingungen und der Einstellung Ihrer Nutzung der Dienste weiterhin bestehen.

9.5 Geltendes Recht und Gerichtsstand

Wenn in diesen Nutzungsbedingungen See you in London erwähnt wird, bezieht sich dies auf das Einzelunternehmen Sascha Berninger, mit dem Sie einen Vertrag schließen. Wenn Sie Teilnehmer sind, werden Ihr Auftraggeber und das geltende Recht grundsätzlich auf der Grundlage Ihres Wohnorts bestimmt.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9.6 Klagen und Mitteilungen

Keine Klage, ungeachtet ihrer Form, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergibt, kann von einer der Parteien mehr als ein (1) Jahr nach Entstehen des Klagegrundes erhoben werden, es sei denn, diese Beschränkung kann gesetzlich nicht auferlegt werden.

Alle nach diesen Bedingungen erforderlichen Mitteilungen bedürfen der Schriftform und sind per Einschreiben mit Rückschein oder per E-Mail (von uns an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse bzw. von Ihnen an hello@seeyouin.london) zu senden.

9.7 Verhältnis zwischen uns

Sie und wir stimmen zu, dass es zwischen uns kein Joint Venture-, Partnerschafts-, Anstellungs-, Auftraggeber-/Auftragnehmer- oder Vertretungsverhältnis gibt.

9.8 Keine Abtretung

Sie dürfen diese Bedingungen (oder die demnach gewährten Rechte und erteilten Lizenzen) nicht abtreten oder übertragen. Wenn Sie beispielsweise ein Konto als Mitarbeiter eines Unternehmens angemeldet haben, darf Ihr Konto nicht an andere Mitarbeiter übertragen werden. Wir dürfen diese Bedingungen (oder die demnach gewährten Rechte und erteilten Lizenzen) ohne Einschränkung an eine andere Gesellschaft oder Person abtreten. Durch keine Bestimmung in diesen Bedingungen werden einem Dritten – einer natürlichen oder juristischen Person – Rechte, Vorteile oder Rechtsmittel übertragen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihr Konto nicht übertragbar ist und dass alle Rechte an Ihrem Konto und sonstigen Rechte gemäß diesen Bedingungen nach Ihrem Tod erlöschen.

 

10. Aktualisierung dieser Bedingungen

Wir können diese Bedingungen gelegentlich aktualisieren, um unsere Verfahren darzulegen oder um neue bzw. geänderte Verfahren (wie beispielsweise bei der Einführung neuer Funktionen) zu erläutern. Udemy behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Wenn wir wesentliche Änderungen an diesen Bedingungen vornehmen, werden wir Sie durch geeignete Maßnahmen wie durch das Versenden einer E-Mail-Nachricht an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse oder durch das Posten einer Mitteilung in unseren Diensten benachrichtigen. Änderungen treten am Datum ihrer Veröffentlichung in Kraft, sofern nichts anderes angegeben ist.

Durch Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Dienste nach dem Inkrafttreten von Änderungen stimmen Sie den betreffenden Änderungen zu. Alle geänderten Bedingungen treten an die Stelle aller früheren Bedingungen.

11. Kontaktaufnahme mit uns

Am besten setzen Sie sich mit unserem Support-Team in Verbindung. Wir freuen uns auf den Erhalt Ihrer Fragen, Bedenken und Rückmeldungen zu unseren Diensten.

Vielen Dank, dass Sie als Dozent bei uns unterrichten oder als Kursteilnehmer bei uns lernen!

C. ANZEIGENBUCHUNG

C1. VERBOTENE WERBEANZEIGEN für Produkte oder Dienstleistungen

Folgende Werbeanzeigen sind auf Seeyouin.London nicht gestattet:

Produkte mit Altersfreigabe

  • Produkte für Erwachsene (außer Fetischprodukte)
  • Fetischprodukte
  • Inhalt: Bücher, Zeitschriften, Audio, Videos, Websites, Streaming-Dienste und andere Inhaltsformate, die als anstößig oder sexueller Natur gelten
  • Unterhaltung: Herren-Clubs, Oben-ohne-Bars, Strip-Clubs, sexuell orientierte Massagesalons, Saunen, Begleitagenturen oder andere sexuell orientierte Dienstleistungen

Finanzgeschäfte

  • Inhaberaktiengesellschaften
  • Binäre Optionen
  • „Buy now, pay later“-/Ratenzahlungsmethoden
  • Geschäfte für Kreditwiederherstellung und Kreditschutz
  • Schuldentilgung und Inkassobüros
  • E-Geldbörsen oder E-Geldbörsen, die monetarisiert, weiterverkauft oder in physische und digitale Waren und Dienstleistungen umgewandelt oder anderweitig aus der virtuellen Welt ausgehen können
  • Finanzdienstleistungs- oder Gelddienstleistungsgeschäfte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
    • Reiseschecks
    • Zahlungsanweisungen
    • Devisenhandel
    • Scheckeinlösung
    • Virtuelle Währungen
    • Barkredite durch Nicht-Finanzinstitute
  • Bußgelder oder Strafmandate jeglicher Art
  • Unabhängige oder nicht lizenzierte Finanzberater
  • Versicherungsverkauf und -dienstleistungen (Leben)
  • Versicherungsvertrieb und -dienstleistungen (Nicht-Leben)
  • Geldtransfer & Überweisungsgeschäfte
  • Kurzzeitkredit, ungesicherte Kredite und Kredite, die von nicht FDIC-versicherten Banken stammen
  • Gehaltsabrechnung, Rechnungs- & Unternehmensdienstleistungen
  • Anbieter oder Verkäufer von Prepaid-Zugang
  • Briefkastenbanken

Geistiges Eigentum (IP)

  • Gefälschte Produkte, Nachbildungen oder Design-Verletzungen davon, einschließlich Produkte, die zur Umgehung von IP entwickelt wurden
  • Aufsatzmühlen, Papierfabriken, bei denen die Absicht besteht, Dokumente fälschlicherweise als eigene Arbeit einzureichen
  • Produkte, die zur Umgehung von Urheberrechtsschutztechniken oder zur anderweitigen Erleichterung der nicht lizenzierten Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Material entwickelt wurden

Marketing-Praktiken

  • Geschäftliche Investitionsmöglichkeiten, die als „Get Rich Quick Schemes“ fungieren
  • Geschäftsmodelle, die Lösegeld oder erpresserische Praktiken anwenden
  • Geschäftspraktiken, die darauf ausgelegt sind, übermäßige Rückbuchungsüberwachungsprogramme zu umgehen
  • Datendurchlauf
  • Irreführende Marketingtaktiken in Bezug auf Offenlegung, falsche oder ungenaue Behauptungen, Vorher-/Nachher-Behauptungen, Empfehlungen, Vermeidung von Stornierungen oder Rückerstattungen, vorgeprüfte Opt-Ins, schlecht offengelegte negative Optionen, Zweckentfremdung von Anreizen, unverhältnismäßige Rabatte, Gewinnspiele
  • Gefälschte Referenzen und andere Dienste oder Produkte, die eine Täuschung begünstigen
  • Inbound-Telemarketing für Postkarten oder Mailings
  • Produkte oder Dienstleistungen, die Hass, Gewalt, Diskriminierung, Terrorismus, Belästigung oder Missbrauch in irgendeiner Form fördern
  • Pyramidenverkauf, Kettenbriefe oder anderer Finanzbetrug

Nicht gewinnorientiert

  • Wohltätigkeitsorganisationen
  • Crowdfunding

Andere Produkte und Dienstleistungen

  • Ahnenforschung
  • Produkte von als geschützt eingestuften Tieren und Wildtieren
  • Auktionshäuser
  • Kautionsbürgschaften und Konkursanwälte
  • Bietgebühr und Cent-Auktionen
  • Gelegenheits-Dating-Dienste
  • Auto- und LKW-Vermietung/Verkauf/Importeure/Autoteile
  • Bestimmte Social-Media-Geschäfte (z. B. Klick-Farmen)
  • Cloud-Speicher, VPN, Dateifreigabe, (risikoreiche) Cyber-Schließfächer
  • Direktmarketing – Inbound-Teleservices, Outbound-Telemarketing und reisebezogene Vermittlungsdienstleistungen, Versicherungsdienstleistungen, Kataloghändler, Tür-zu-Tür-Verkauf
  • Dropshipping-Unternehmen/-anbieter (Benutzer, die Bestellungen über Dropshipping-Unternehmen abwickeln, sind nicht verboten)
  • Gefährliche Materialien (B2B), einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
    • Fluorwasserstoffsäure
    • Produkte, die Zyanid enthalten
    • Verbotene ozonabbauende Substanzen (ODS)
    • Salpetersäure
    • Peptide, Forschungschemikalien
    • Bakterienkulturen oder andere Produkte, die E-coli oder Escherichia coli enthalten
  • Gefährliche Materialien (B2C), wie oben beschrieben
  • Gesundheitspraktiker, private medizinische Praxen, E-Doktoren, zahnärztliche/medizinische Dienstleistungen und Einrichtungen
  • Menschliche Körperteile oder Körperflüssigkeiten (ausgenommen Haare und Zähne)
  • Anbieter von Internetprodukten und -dienstleistungen
  • Intravenöse Therapien (z. B. Infusionsständer, Vitamininfusionen, Kater-Kuren)
  • Edelsteine
  • Händler für Key-Eentry-Telekommunikation
  • Live-Streaming-Dienste ohne In-App-Währung
  • Live-Streaming-Dienste mit In-App-Währung
  • Live-Streaming-Dienste mit In-App-Spendenfunktion
  • Katalog-Ehepartner oder internationale Partnervermittlungsdienste
  • Medizinische, zahnärztliche, augenärztliche und klinische Ausrüstung und Zubehör
  • Medizinische Leistungspakete
  • Multi-Level-Marketing
  • Nutrazeutika und Lebensmittelprodukte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf CBD- und Hanfsamenprodukte
  • Pfandhäuser
  • Politische, religiöse oder soziale Kampagnen
  • Immobilien-Dienstleistungen
  • Dienstleistungen im Zusammenhang mit Pseudowissenschaft (z. B. Hellseherei, Horoskope)
  • Telemarketing-Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen als Vertreter einer dritten Partei verkaufen
  • Agenturen für den Verkauf von Eintrittskarten
  • Timesharing und Timesharing-Wartung
  • Tierarztpraxen

Regulierte (Nicht-Finanz-)Produkte und Dienstleistungen

  • Alkoholverkauf
  • Drogen und Werkzeuge, die speziell für die Herstellung von Drogen bestimmt sind, Drogenzubehör, illegale Drogen, Substanzen, die illegale Drogen und/oder andere psychoaktive Produkte imitieren sollen
    Verkauf von CBD Produkten.
  • Illegale Produkte oder Dienste oder Dienste, die eine periphere Unterstützung illegaler Aktivitäten bieten, einschließlich illegaler Glücksspieldienste
  • Legale Glücksspiele oder Geschicklichkeitsspiele, bei denen die Teilnehmer Bargeld oder Bargeldäquivalente oder Preise mit/von materiellem Wert erhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Casinos, Poker, Bingo, Spielautomaten, Wetten, Lotterien, Rennen, Fantasy Sports
  • Produkte oder Dienstleistungen, die speziell zur Herstellung, Produktion oder zum Anbau von Drogen oder Drogenbestandteilen angeboten werden oder dazu bestimmt sind
  • Pharmazeutika, verschreibungspflichtige Arzneimittel und Medizinprodukte (einschließlich Tierarzneimittel)
  • Tabak, Raucherzubehör, E-Zigaretten, E-Flüssigkeiten, Vaping-Flüssigkeiten, Vaping-Zubehör
  • Feuerwerk, entzündliche oder radioaktive Materialien
  • Handel mit Waffen, Munition, militärischen Waffen, Sprengkörpern und Schusswaffenteilen
  • Jede Art von US-basierten Glücksspieldiensten

Wertpapiere und Handel

  • Umtausch von Kryptowährung
  • Hochriskante Wertpapiere wie:
    • Differenzkontrakt (contract for differences, kurz: CFD)
    • Spread Betting
    • Initial Coin Offering (ICO)
    • Forex-Währungsoptionen
    • Optionen für Kryptowährungen
    • Handel und Käufe
  • Wertpapiermakler/Investitionen jeglicher Art, einschließlich des Kaufs von:
    • Wertpapieren
    • Währung
    • Derivaten
    • Rohstoffen
    • Geteilte Inhalte
    • Einstellungen
    • Edelmetallen
    • Sonstigen Finanzinstrumenten

Zahlungsabwicklung durch Dritte

  • Aggregatoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
    • Marktplätze
    • Plattformen
  • Betreiber von gestuften digitalen Geldbörsen (SDWO)
  • Payment Facilitators oder andere Internet-Zahlungsdienstleister (IPSP) oder Membership Service Provider (MPS)
  • Zahlungsdienstleister, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
    • Peer-to-Peer
    • Rechnungszahlungen
    • Kommissionskonten

Technologie

  • Entschlüsselungs- und Dekodierprodukte und -dienste, Geräte zum Blockieren, Stören oder Beeinträchtigen der Mobilfunk- und persönlichen Kommunikation

 

c2. BUCHUNG VON ANZEIGEN

Die Buchungen von Anzeigen erfolgt über den Service von See you in London. Das Buchungsformular finden Sie hier. Die Laufzeit der jeweiligen Buchung ergibt sich aus der Auftragsbestätigung, die Sie nach Anfrage von See you in London erhalten.

C3. ZAHLUNG

Die Zahlung von Werbeanzeigen erfolgt im Voraus zu den genannten Zahlungskonditionen in der Auftragsbestätigung.